Der Verein zur Förderung des Fußballsports in Klausdorf (kurz VFF) hielt Ende Oktober seine Mitgliederversammlung im Vereinsheim des TSV ab. Aufgrund der Corona-Pandemie erschienen aber nur wenige Mitglieder. Konstanz zeigte sich zunächst bei den Wahlen. Als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt wurde Jürgen TROCIEWICZ (Foto), der ununterbrochen seit 22 Jahren den Vorsitz führt und nun zwei weitere Jahre das Amt bekleiden wird.

Juergen TAllerdings kündigte Jürgen an, in zwei Jahren nicht wieder kandidieren zu wollen, weil "es dann (bei 25 Jahren Vorsitz) vermutlich teuer für ihn wird". Als Schriftführer wurde Jochi HOLDORF im Amt bestätigt. Konstant auch die Mitgliederzahl von 31 und die gute Finanzlage des Vereins. Und das, obwohl in 2019 u.a. mit allein 5.000,- Euro die Neuausstattung aller Mannschaften mit einer einheitlichen Vereinstracht unterstützt wurde. Das Vorhaben, am Kunstrasenplatz eine kleine überdachte Tribüne zu planen, zu bauen und einen Großteil der Finanzierung zu tragen, wurde aufgegeben, da es im TSV-Vorstand dafür nicht die erforderliche Unterstützung gab. Dafür wurden für dieses Jahr u.a. wieder Zuschüsse für die Weihnachtsfeiern der Jugendmannschaften in Höhe von 75,- Euro je Mannschaft beschlossen. Man hofft, dass die Mannschaften in Coronazeiten davon auch profitieren und ihre Weihnachtsfeiern durchführen können. Ebenso hofft man, im Jahr 2021 wieder mit einem Getränkestand beim Dorfplatzfest und beim Bürgerfest der Stadtwerke aktiv sein zu können.

Denn auch das hat seit Jahren Konstanz...!

Klaus Schnoor"