1. Herren - Spielberichte

LIGAAusgeglichenes Derby zum Rückrundenauftakt - Freitagabend, Flutlicht, Derby und rund 200 Zuschauer. So stellt man sich den Auftakt in die Rückrunde vor. Beide Mannschaften hatten sich diesen Rahmen für die Partie zuletzt auch verdient. Wir als Tabellenzweiter empfingen die Mannschaft der Stunde aus Heikendorf, die aktuell nach 7 Spielen ohne Niederlage auf Platz vier steht. Das Hinspiel konnten wir durch Treffer von Benett Vetter und Daoud Daoud mit 2:1 gewinnen. Letzterer war nach vier wöchiger Sperre wieder spielberechtigt. Ansonsten fielen Finn Schlie, Jan Petersen (beide Nasenbruch) und Chris Wippich (beruflich verhindert) aus.

LIGADas Ende einer Serie - Als Tabellenführer starteten wir in den letzten Spieltag der Hinserie in der Landesliga Schleswig. Wenn man vom Stadionsprecher des Gastes als Tabellenführer angekündigt wird, ist es schon eine neue ungewohnte Situation für unser Team. Jedes Team will ja immer den Spitzenreiter stürzen und fortan hatten wir das Fadenkreuz des Gejagten auf dem Rücken. In den vergangenen Jahren konnten wir selten Zählbares aus Gettorf mitnehmen. Personell haben die letzten intensiven Partien der englischen Woche Spuren hinterlassen. Mit Skoruppa, Wippich, Daoud, Vetter und Petersen fehlten gleich fünf Leistungsträger aus den letzten Wochen. Zusätzlich hatte Hakaj mit muskulären Problemen zu kämpfen. Eichberger kam zu seinem Startelf-Debut.

LIGASpitzenreiter, Spitzenreiter… hey, hey!! - Als die ursprünglich für den 16.09.2017 angesetzte Partie auf Grund des Sturmtiefs Xaver ausfiel, waren sich beide Trainer einig, dass es Wochen später wohl nicht mehr das Spitzenspiel wird, welches es am 8 Spieltag gewesen wäre. Doch beide Trainer sollten sich irren. Auch am 14 Spieltag, 6 Wochen später, ist es ein absolutes Topspiel, wenn der Zweite beim Dritten antritt. Dass wir nach 13 Partien auf Tabellenplatz zwei stehen, war zu Saisonbeginn nicht ansatzweise zu erahnen. Hatten wir uns doch nur mit Mühe und Not über den Umweg Relegation für die neue Landesliga qualifiziert. Doch harte Arbeit sowie von Spiel zu Spiel erkämpfte Punkte sorgen für die aktuelle Momentaufnahme. Personell mussten wir in Husum unseren absoluten Leistungsträger Chris Wippich ersetzen. Chris hatte sich am Samstag gegen Rantrum in den Dienst der Mannschaft gestellt und die „Notbremse“ gezogen. Ebenfalls rot gesperrt fehlte weiter Daoud Daoud. Gegenüber der Startelf vom Samstag gab es zwei Änderungen. Für den angeschlagenen Jordan stürmte wieder Vetter in vorderster Front und Skoruppa ersetze Wippich in der Innenverteidigung.

LIGASouveräner Heimdreier! - Das erste Mal überhaupt standen sich beide Teams gegenüber. Nie zuvor kreuzte man mit dem TSV aus Ratnrum in der Vergangenheit die Klinge. Rantrum startete furios in die Saison, musste aber gegen die Topteams in den letzten Wochen einige Niederlagen einstecken. Wir erkämpften uns am letzten Wochenende ein 3:3 Unentschieden beim Tabellenletzten aus Geest. Am heimischen Aubrook wollten wir an unsere Siegesserie anknüpfen. Nach muskulären Problemen war Finn Schlie wieder mit von der Partie. Vetter und Daoud, beide rot gesperrt, fehlten. Für unseren Toptorjäger stand Jordan wieder im Sturm und Kahlert nach seinem Doppelpack in der Startelf.

LIGATurbulente Auswärtsfahrt - Mit dem Reisebus traten wir die knapp 100 km lange Auswärtsfahrt nach Geest an. Der Tabellenletzte der Landesliga Schleswig war ein uns völlig unbekannter Gegner. Allerdings ließen uns die letzten Ergebnisse aufhorchen, da jeweils nur knapp gegen Titelfavoriten (Kropp, Husum) verloren wurde. Personell standen Daoud, Skoruppa und Schlie nicht zur Verfügung. Deshalb gab es gegenüber der Vorwoche zwei Wechsel in der Startelf. Vetter und Schäfer starteten für Skoruppa und Daoud.