C Jugend Poklasieger
In einem spannenden Finale besiegte unsere C-Jugend den Heikendorfer SV denkbar knapp mit 3:2! Dabei fiel der Siegtreffer erst kurz vor Schluss! Herzlichen Glückwunsch!
Bildquelle: Kreisfußballverband Kiel

 

Am 29. Mai stand unsere Altliga in Gettorf im Finale des Kreispokals für Ü 33-Mannschaften des KFV Rendsburg-Eckernförde und siegte mit 2:0 (1:0) Toren gegen den gastgebenden Gettorfer SC. Die Tore erzielten Marco Heisler (5. Min.) und Sascha Thomsen (78. Min.). Mannschaftsführer Frank "Zille" Zielke nahm am Ende das Ehrenschild und einen Geldpreis in Empfang.

Pokalsieg Altliga 1
Ein verdienter Sieg unserer "Oldies"! Der auch ausgiebig gefeiert wurde, auch wenn man dabei feststellen musste, dass nicht jeder beliebige Zapfanschluss auf irgendein Bierfass passt. Auf dem Weg ins Finale wurde im Halbfinale die SG Lütjenwestedt/Todenbüttel mit 5:0 besiegt. Gettorf musste im Halbfinale in ein Elfmeterschießen und gewann 6:4 gegen den Titelverteidiger Eckernförder SV.

Pokalsieg Altliga 2
Das Klausdorfer Team: Frank "Zille" Zielke, Knud Bielenberg, Markus Gerwien, Malte Dobbrick, Patrick Hanschmann, Jan Goeben, Fabian Gahr, Sascha Thomsen, Dennis Trociewicz, Marco Heisler, Timo Rosenfeld, Michael Voß, Sven Philipp, Frank Böhm, Thomas Imm und Helge Lämmerhirt.

Wir gratulieren den "Oldies" ganz herzlich!!
Klaus Schnoor

Am 12.04.19 gegen Mittag traf sich die U13 vom TSV Klausdorf, um auf ganz große Reise zu gehen. Es waren nicht nur Spieler und Trainer, sondern auch Eltern, Geschwister und Fans mit dabei. Insgesamt machten sich 30 Personen auf den Weg an die Costa Brava nach Spanien. Die Vorbereitungszeit auf dieses Event war sehr intensiv, und es musste an vieles gedacht werden.

U13 Spanien 2019 1

Zum Beispiel: Wie schaffen wir es den Hunger und Durst zu stillen, ohne jedes Mal an irgendwelchen Raststätten lange anzustehen, viel Geld zu bezahlen und dafür angetrocknetes Obst und alte Brötchen zu bekommen.
Unsere mitgereisten 5 Frauen schafften es hervorragende Sandwiches, selbstgebackenen Kuchen, frisches Gemüse und Obst und noch jede Menge verschiedene Fingerfoods für die 26-stündige Busfahrt vorzubereiten. Auch an reichlich Getränke wurde gedacht. Dafür ein großer Dank an Katrin, Steffi, Kiki, Anna und Nadine für diese tolle Organisation.
Die Jungs bereiteten sich auf ihre Weise vor, Handys, Tablets und Powerbank durften nicht fehlen. Vor 35 Jahren machte ich, damals Spieler einer B-Jugend, auch schon mal diese Erfahrung einer langen Busreise nach Spanien. Bei uns gab es damals Taschenbücher, Brettspiele und Walkman, so ändern sich die Zeiten. Die Aufregung war allen anzumerken und man spürte eine große Vorfreude im Reisebus.

"Wirklich sehenswert, was die Organisatoren (s. Foto) für das Fußball-Sommercamp 2018 auf die Beine gestellt haben. Insgesamt 48 Kinder, davon 3 Mädchen, hatten sich für das Trainingscamp angemeldet (s. Foto ). Beide Abteilungen "Fußball" und "Frauen-/Mädchenfußball" beteiligten sich aktiv an der Organisation und waren auch mit qualifizierten Trainern vor Ort. Alle jungen Teilnehmer erhielten eine grüne Spieltracht mit dem Aufdruck "Fußballcamp" und ihrem Namen auf dem Rücken. 2018 Jugendtrainer Organisatoren

In Gruppen eingeteilt, der WM entsprechend nach den Nationen Deutschland, Spanien, Brasilien und England benannt, absolvierten sie in verschiedenen Stationen ihre fußballerischen Übungen. Die gesamte Platzanlage des Kunstrasens wurde dabei genutzt und die Kids waren mit Begeisterung dabei. An Erfrischungs- und Verpflegungsstationen konnte jede Spielerin/jeder Spieler seine Trinkflasche auffüllen.

JugendCamp 2018Nur gut, dass sich in der Woche die heiße Sonne auch mal hinter Wolken versteckt hatte. Zur Mittagszeit erfolgte eine Pause. Alle Kinder und Betreuer konnten sich bei einem Mittagessen im Tennisheim (Dank an Melanie & Markus) mit einem schmackhaften Essen stärken. Nach der Pause ging es dann weiter. Eine tolle Idee der Jugendtrainer und eine profihafte Organisation eines Fußball-Sommercamps. Danke dafür!"

Klaus Schnoor

U13Am 01. Juli kamen 10 Mannschaften der Altersklasse U 13 (D-Jugend) bei hochsommerlichem Wetter zu einem Turnier in Klausdorf zusammen. Das Team um Mathias Schwee, Sascha Mordhorst, Marco und Kathrin Krause, Annika Groothuis, Helge Klein usw. hatten ganze Arbeit geleistet: Organisation und Bewirtung klappten sehr gut! Die Schiedsrichter Dirk Joswig, Timo Köllmer und Philipp Willemsen hatten relativ wenig Arbeit – nur wenige 2-Minuten-Strafen mussten ausgesprochen werden. Dafür aber zeigten in einigen wenigen Fällen Trainer oder mitge-reiste Eltern schlechtes Benehmen. Sie mussten durch die Schiedsrichter „beruhigt“ werden. Sicherlich kein gutes Vorbild für die Jungen und Mädchen der Mannschaften.